Projektdatenbank

Ludwig Freytag GmbH & Co. KG – NL Oldenburg, BV Sommerkoog-Steertlochsiel / Schöpfwerk
Mückenweg, 25704 Elpersbüttel, Deutschland

Baujahr: 2018

Kategorie: Wasserhaltung

Pumpenanzahl: 7

Beschreibung:

Provisorium: Im Zeitraum der Umbauphase des Schöpfwerks Sommerkoog-Steertlochsiel erfolgt nach Abdämmung beider Sielzüge der Wasserabschlag aus dem Speicherbecken (Mahlbusen) des Einzugsgebietes Steertlochsiel ausschließlich über temporär installierte Pumpen.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

            Fördermedium – Flusswasser, Brackwasser

  • Vorflutsicherung Pumpenlinie 1 (2x 3060 m³/h, 75 kW), inkl. 130 m Druckrohre DN 1000, div. Formstück, Absperrschieber (Handbetrieb), Rückschlagklappe, Anschlusskabel und elektr. Ausrüstung.
  • Vorflutsicherung Pumpenlinie 2 (2x 3060 m³/h, 75 kW), inkl. 130 m Druckrohre DN 1000, div. Formstück, Absperrschieber (Handbetrieb), Rückschlagklappe, Anschlusskabel und elektr. Ausrüstung.
  • Vorflutsicherung Pumpenlinie 3 (2x 2160 m³/h, 70 kW), inkl. 130 m Druckrohre DN 900, div. Formstück, Absperrschieber (Handbetrieb), Rückschlagklappe, Anschlusskabel und elektr. Ausrüstung.
  • Reserve-Pumpe 1 (3600 m³/h, 120 kW), inkl. Druckrohre DN 1000, div. Formstück, Absperrschieber (Handbetrieb), Rückschlagklappe, Anschlusskabel und elektr. Ausrüstung.

Vorhaltedauer: 6,5 Monate

Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf, Klärwerk Düsseldorf-Süd / KA (Kläranlage)
Auf dem Draap 15, 40221 Düsseldorf, Deutschland

Baujahr: 2018

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Beschreibung:

Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen der mechanischen Reinigungsstufe auf dem Klärwerk Düsseldorf-Süd werden im Rechenwerk und im Zulaufpumpwerk die vorhandenen Schieber ausgetauscht, im Sandfang werden neue Schieber und Wehre installiert. Der Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf (SEBD) beabsichtigt die Lieferung und Montage der Absperrorgane sowie die Demontage und Entsorgung der vorhandenen Schieber auf der Kläranlage Düsseldorf Süd zu vergeben.

Demontage und Entsorgung von:

  • 2 Absperrschieber 3,2 m x 2,8 m (B x H), Zulaufpumpwerken 1 und 2
  • 1 Absperrschieber 6,0 m x 3,0 m (B x H), Abluftschieber im Pumpensumpf
  • 4 Absperrschieber 3,5 m x 2,6 m (B x H), Rechenstraßen 1 bis 4
  • 1 Absperrschieber 2,5 m x 2,7 m (B x H), zwischen Rechenstraßen 2 und 3
  • 1 Absperrschieber 2,5 m x 3,0 m (B x H), Zulauf Sandfang Ost

Lieferung und Montage von:

  • 8 Rinnenschütz ca. 3,2 m x 2,9 m (B x H), mit manuellem Antrieb
  • 1 Mobiler Elektroantrieb für Schieber in Ex-geschützter Ausführung
  • 4 Absperrschütz 3,9 m x 2,6 m (B x H), mit E-Antrieb
  • 1 Absperrschütz 2,9 m x 2,7 m (B x H), mit E-Antrieb
  • 1 Absperrschütz 2,9 m x 3,0 m (B x H), mit E-Antrieb
  • 4 Rinnenschütz 1,0 m x 2,6 m (B x H), mit E-Antrieb
  • 1 Streichwehr 6,0 m x 0,75 m (B x H), mit E-Antrieb
  • 4 Absperrschieber 2,0 m x 1,5 m, mit E-Antrieb
  • 4 Absenkschütz 2,0 m x 1,1 m, mit E-Antrieb
  • 2 Absperrschieber 2,1 m x 1,3 m, mit E-Antrieb
  • 1 Absperrschieber 2,0 x 1,5 m, mit E-Antrieb
  • 1 Rückstauventil DN 400
  • 14 m Edelstahlrohrleitung DN 400 mit div Formstücken, gefertigt und verlegt
  • Baustelleneinrichtung, Werkstatt- und Montageplanung, Inbetriebnahme, Dokumentation, Überprüfung und VOB-Abnahme der gesamten Anlage

Provisorium: Wasserhaltung im Pumpensumpf für die Restwasserhaltung (Schlürfbetrieb), während der Bauphase.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • 5 St. Abwasserpumpe 15 m³/h, Förderhöhe 5-7
  • 25 m Schlauchleitung je
  • 9 m Rohrleitung inkl. Formstücke DN 400

Vorhaltedauer: 20 Tage

Lineg, Kamp-Lintfort, Vorflutpumpanlage Pauen / PAV (Vorflutpumpanlage)
Pauenweg, 47661 Issum, Deutschland

Baujahr: 2018

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 1800 m³/h

Leistung: 6 kw

Förderhöhe: 4 Meter

Pumpenart: Tauchmotorpumpe

Pumpenanzahl: 3

Beschreibung:

Das vorhandene Pumpwerk muss maschinen- und rohrleitungstechnisch erneuert werden. Zur Förderung des Vorflut- und Oberflächenwassers wird die Betriebsweise auf 3 Tauchmotorpumpen (Rohrschachtpumpen) umgestellt.

Lieferung und Montage von

  • 3 St. Rohrschachtpumpen (1x DN 200 + 2x DN 300)
  • 1 St. Rohrschacht (Steigrohr DN 500)
  • 2 St. Rohrschacht (Steigrohr DN 700)
  • Stahlrohrleitung DN 500 und DN 700 mit div Formstücken, gefertigt und verlegt
  • 1 St. Absperrklappe DN 300 mit E-Stellantrieb
  • 2 St. Absperrklappe DN 350 mit E-Stellantrieb
  • 1 St. GFK-Schachtabdeckung mehrteilig (ca. 4 Elemente) ø 2,9 m, inkl. Trägerkonstruktion
  • 1 St. GFK-Schachtabdeckung mehrteilig (ca. 2-4 Elemente) ø 2,3 m, inkl. Trägerkonstruktion
  • Baustelleneinrichtung, Werkstatt- und Montageplanung, Inbetriebnahme, Dokumentation, Überprüfung und VOB-Abnahme der gesamten Anlage

Provisorium: Provisorische Wasserhaltung für die Überleitung des Vorflutwassers während der Baumaßnahme

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • 3x Pumpen (je 275 m³/h)
  • 3x Leitungen je DN 200
  • Je Pumpe Schieber und Rückschlagklappe
  • Druckrohrleitung DN 500 (Länge ca. 650 

Vorhaltedauer: ca. 173 Tage

hanseWasser Bremen, PW / RÜB Horn / PW (Pumpwerk), RÜB (Regenüberlaufbecken)
Achterstraße, 28359 Bremen, Deutschland

Baujahr: 2017

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 11520 m³/h

Leistung: 167 kw

Förderhöhe: 15 Meter

Nennweite: DN 500

Pumpenart: Spiralgehäusepumpe

Pumpenanzahl: 4

Beschreibung:

Die hanseWasser Bremen GmbH betreibt zur Entwässerung mehrerer Stadtteile im Osten Bremens die Betriebsstelle Horn auf der Achterstraße in Bremen. Nach mehreren Umbaumaßnahmen besteht die Betriebsstelle heute aus einem Mischwasserpumpwerk mit vorgeschaltetem Zulaufsammler und zwei Regenüberlaufbecken im Nebenschluss mit Spülwasserpumpwerk. Sanierungs-, Demontagearbeiten und Neumontage der Maschinen technischen Ausrüstung.

Lieferung und Montage von:

  • 2 St. Rinnenschieber DN 1200 mit E-Antrieb und automatischer Spindelschmierung
  • Demontagearbeiten im Pumpensumpf (Saugrohre DN 500/600 inkl. Bögen und Flansche)
  • 4 St. Demontage alte Pumpen
  • Demontage Saugleitungen DN500/600 im Pumpen- und Rohrleitungskeller
  • Demontage Druckleitungen DN500/600 im Pumpen- und Rohrleitungskeller
  • 1 St. Demontage Kellerentwässerungspumpe
  • 4 St. Spiralgehäusepumpen
  • 1 St. Kellerentwässerungspumpe
  • 4 m Stahlrohrleitung DN 1000 (1.016 x 10 mm) mit div Formstücken, gefertigt und beschichtet
  • 2 m Stahlrohrleitung DN 900 (914 x 8 mm) mit div Formstücken, gefertigt und beschichtet
  • 18 m Stahlrohrleitung DN 600 (610 x 7,1 mm) mit div Formstücken, gefertigt und beschichtet
  • 2 St. Plattenschieber DN 600 mit E-Antrieb
  • 2 St. Rückschlagklappe DN 600
  • 2 St. Pass- und Ausbaustück DN 600 gefertigt und beschichtet
  • 2 St. IDM DN 600 mit Meßwertaufnehmer
  • 1 m Stahlrohrleitung DN 400, mit div Formstücken, gefertigt und beschichtet
  • 29 m Stahlrohrleitung DN 500 (508 x 6,3), mit div Formstücken, gefertigt und beschichtet
  • 10 St. Plattenschieber DN 500 mit E-Antrieb
  • 2 St. Rückschlagklappe DN 500
  • 8 St. Pass- und Ausbaustück DN 500 gefertigt und beschichtet
  • 2 St. IDM DN 500 mit Meßwertaufnehmer
  • 6 m Stahlrohrleitung DN 150, mit div Formstücken, gefertigt und beschichtet
  • 1 St. Plattenschieber DN 150 mit E-Antrieb
  • 6 St. geräuscharme AWS-Spülkippe 2.400 l/m
  • 6 St. Momentenkraftbremse / Arrettierung für die Spülkippen
  • 6 St. MSR-Rüstsatz Überwachung Kippvorgang für die Spülkippen
  • 1 St. MSR-Rüstsatz Überwachung bei Frost
  • 45 m Stahlrohrleitung DN 1000 (1.016 x 10 mm) mit div Formstücken, gefertigt – für Zulauf
  • 28 m Stahlrohrleitung DN 1000 (1.016 x 10 mm) mit div Formstücken, gefertigt – für Ablauf
  • 56 m Stahlrohrleitung DN 1000 (1.016 x 10 mm) mit div Formstücken, gefertigt – für prov. Ablaufleitung
  • 68 m Edelstahlrohrleitung DN 150 mit div Formstücken, gefertigt
  • 6 St. Absperrschieber DN 150 mit E-Antrieb
  • 2 St. Rinnenschieber DN 1000 mit E-Antrieb
  • 2 St. Rinnenschieber DN 400 mit E-Antrieb
  • Demontagearbeiten Schieberschacht
    • Absperrschieber DN 800 mit Hydraulikantrieb (einschl. Hydrauliköl und Hydraulikölleitungen)
    • Stahlrohrleitung mit Armaturen (Dehnstücke o. ä.), Gesamtlänge bis ca. 0,8 m.
    • Stahl- und PVC-Rohrleitungen bis DN 100, Länge bis ca. 6 m
    • Gitterrostträger (bis ca. 6 m Gesamtlänge, bis 100 mm Breite)
    • Gitterroste 3,2*3,2 mm Raster (ca. 6 m²)
    • Steigleiter, Länge bis 4 m
    • zusätzliche diverse Stahlprofile
  • Inbetriebnahme, Dokumentation und Überprüfung der gesamten Anlage

Provisorisches Pumpwerk:

Für die Sanierungsarbeiten in dem Zulaufgerinne zum Pumpwerk (ehemaliger Sandfang) und im Pumpwerk ist ein provisorisches Pumpwerk im vorliegenden Gerinne (ehemaliger Rechengerinne) zu errichten und während der vorgenannten Sanierungsarbeiten durch den AN zu betreiben. 

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • 1 St. Pumpensteuercontainer, als Seecontainer mind. 3 x 3 m,
  • 1 St. Schaltschrank für die RÜB-Entleerung
  • 4 St. Tauchpumpen für die Schmutzwasserförderung, je Pumpe von mind. 175 l/s bei 12 m
  • 2 St. Tauchpumpen für die Mischwasserförderung, je Pumpe von mind. 500 l/s bei 8 m
  • 1 St. Tauchpumpe für die RÜB-Entleerung, Förderleistung von mind. 70 l/s bei 8 m
  • 2 psch. Provisorische Rohrleitung DN 300 / DN 500, ca. 115 m Rohrleitung DN 500
  • 1 psch. Provisorische Rohrleitung DN 500 / DN 1000, ca. 140 m  Rohrleitung DN 1000
  • 1 psch. Provisorische Rohrleitung DN 300, ca. 170 m  Rohrleitung DN 300

Vorhaltedauer: 120 Tage

medl GmbH, PW Schloßstr./Eppinghofer Str. / PW (Pumpwerk)
Eppinghofer Straße 5, 45468 Mülheim a. d. R., Deutschland

Baujahr: 2017

Kategorie: Maschinen- und Elektrotechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 274 m³/h

Leistung: 9 kw

Förderhöhe: 8 Meter

Nennweite: DN 150

Pumpenart: Kreiselpumpe

Pumpenanzahl: 2

Das Pumpwerk besteht aus einem Maschinenraum im Einfahrtsbereich eines unterirdischen Parkhauses (in dem auch die Schaltanlage aufgestellt ist) sowie dem sich darunter befindlichen Pumpensumpf. Im Rahmen des Bauvorhabens, soll das Pumpwerk bau-, maschinen-, rohrleitungs- und EMSR –technisch erneuert werden. Weiterhin soll die Messtechnik im Pumpensumpf erneuert werden.

Lieferung und Montage von:

  • Bau eines Baustellenhäuschen inkl. Sanitäreinrichtung
  • Maler- und Fliesenarbeiten
  • Demontage- und Abbrucharbeiten
  • 2x Kreiselpumpen
  • Stahl- und Rohrleitungsbau DN 125 / DN 150
  • 2x Ansaugkessel
  • div. Armaturen und Formstücke DN 125 / DN 150
  • 3x Schaltschrank mit kpl. geforderten Komponenten liefern, verdrahten und anschließen
  • 1x Noteinspeisung 63A
  • 2x Frequenzumrichter 400 V, 11 kW
  • Kpl. Füllstandsmessung liefern und in Betrieb nehmen
  • SPS- und DFÜ-Geräte einbauen und anschließen
  • Fernwirkunterstationen im neuen Schrank montieren und verdrahten
  • Inbetriebnahme und Parametrierung der Datenfernübertragungskomponente
  • Kpl. Verkabelung und Verdrahtung der gesamten Anlage
  • 1x Überwachungskamera montieren und installieren
  • Kpl.  Blitzschutz, Erdung und Potentialausgleich liefern, montieren und anschließen
  • Inbetriebnahme, Dokumentation und Überprüfung der gesamten Anlage

Der Umbau des Pumpwerkes erfolgt im vollen Betrieb der Gesamtanlage. Für den Zeitraum der Umbauarbeiten ist ein Pumpenprovisorium mit Fernüberwachung aufzubauen.

Zum Betrieb der vorhandenen Pumpen ist eine provisorische Schaltanlage an der vorhandenen Einspeisung anzuschließen.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • 2 x Pumpen (je 137 m/h), inkl. Steuerschrank mit Fernüberwachung und 24/7 Rufbereitschaft.

Vorhaltedauer: mind. 5 Monate

medl GmbH, PW Schloßstr./Friedrich-Ebert-Straße / PW (Pumpwerk)
Schloßstraße 35, 45468 Mülheim a. d. R., Deutschland

Baujahr: 2017

Kategorie: Maschinen- und Elektrotechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 504 m³/h

Leistung: 9 kw

Förderhöhe: 5 Meter

Nennweite: DN 200

Pumpenart: Kreiselpumpe

Pumpenanzahl: 2

Beschreibung:

Das Pumpwerk besteht aus einem Maschinenraum im Einfahrtsbereich eines unterirdischen Parkhauses (in dem auch die Schaltanlage aufgestellt ist) sowie dem sich darunter befindlichen Pumpensumpf. Im Rahmen des Bauvorhabens soll das Pumpwerk bau-, maschinen-, rohrleitungs- und EMSR –technisch erneuert werden. Weiterhin soll die Messtechnik im Pumpensumpf erneuert werden.

Lieferung und Montage von

  • Bau eines Baustellenhäuschen inkl. Sanitäreinrichtung
  • Demontage- und Abbrucharbeiten
  • 2x Kreiselpumpen
  • 1x Entwässerungspumpe
  • 1x Gas- und druckdichte Tür im Pumpensumpf
  • 1x Druckdichte Türe im Eingang
  • 2x Absperrschieber DN 400
  • Stahl- und Rohrleitungsbau DN 250 / DN 200
  • 2x Be- und Entlüftungsventil
  • div. Armaturen und Formstücke DN 250 / DN 200
  • Aufbau der Trinkwasserleitung
  • 1x Kranbahnkonstruktion für Laufkatze.  Querträger = 3000 mm
  • 3x Schaltschrank mit kpl. geforderten Komponenten liefern, verdrahten und anschließen
  • 1x Noteinspeisung 63A
  • 2x Frequenzumrichter 400 V, 11 kW
  • Kpl. Füllstandsmessung liefern und in Betrieb nehmen
  • SPS- und DFÜ-Geräte einbauen und anschließen
  • Fernwirkunterstationen im neuen Schrank montieren und verdrahten
  • Inbetriebnahme und Parametrierung der Datenfernübertragungskomponente
  • Kpl. Verkabelung und Verdrahtung der gesamten Anlage
  • 1x Überwachungskamera montieren und installieren
  • Kpl.  Blitzschutz, Erdung und Potentialausgleich liefern, montieren und anschließen
  • Inbetriebnahme, Dokumentation und Überprüfung der gesamten Anlage

Der Umbau des Pumpwerkes erfolgt im vollen Betrieb der Gesamtanlage. Für den Zeitraum der Umbauarbeiten ist ein Pumpenprovisorium mit Fernüberwachung aufzubauen.

Zum Betrieb der vorhandenen Pumpen ist eine provisorische Schaltanlage an der vorhandenen Einspeisung anzuschließen.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • 2 x Pumpen (je 204 m/h), inkl. Steuerschrank mit Fernüberwachung und 24/7 Rufbereitschaft.

Vorhaltedauer: mind. 5 Monate

Schachtbau Nordhausen GmbH, Gruppenkläranlage Burg / KA (Kläranlage)
Hasencleverstraße, 42659 Solingen, Deutschland

Baujahr: 2017

Kategorie: Wasserhaltung

Fördermenge: 1800 m³/h

Leistung: 75 kw

Förderhöhe: 10 Meter

Pumpenart: Tauchmotorpumpe

Pumpenanzahl: 1

Beschreibung:

Vorhaltung und Betrieb von Abwasserpumpen / Tauchmotorpumpen für den temporären Betrieb für die Dauer der Einbaumaßnahme für die Strömungsleitzunge. Zusätzlich ist eine betriebsbereite Reservepumpe zu installieren. Als Entnahmestelle und zur Zwischenspeicherung steht das RÜB im Zulaufbereich des Klärwerkes zur Verfügung.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • Vorhalten und Betreiben von einer Tauchmotorpumpe und einer zusätzlichen Reservepumpe.
    • Geforderte Gesamtpumpenleistung : (ohne Reservepumpe )
    • Q RW = bis zu 500 l/s ,
    • H goed = r d. 4 ,5 m ( Beckensohle RÜB zu OK Rechenhalle)
    • Druckleitungslänge ca. 55 m
    • Saugleitungslänge ca. 0 m bei Tauchmotorpumpen

Die Leistung beinhaltet auch die komplette Schalt- und Steueranlage, untergebracht in einem VDE- gerechten Schaltkasten im Außenbereich des Klärwerkes. Weiterhin ist das Energiekabel (schwere Gummischlauchleitung) von dem Schaltkasten bis zum bauseitigem Stromanschluss (ca. 60 m) zu liefern und zu verlegen.

Vorhaltedauer: mind. 5 Tage

Stadt Sendenhorst / Hauptpumpwerk / HPW (Hauptpumpwerk)
Sandfort, 48324 Sendenhorst, Deutschland

Baujahr: 2017

Kategorie: Maschinen- und Elektrotechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 1830 m³/h

Förderhöhe: 24 Meter

Nennweite: DN 400

Pumpenart: Kreiselpumpe

Pumpenanzahl: 3

Beschreibung:

Die maschinen- und elektrotechnische Ausrüstung des Hauptpumpwerks Sendenhorst ist sanierungsbedürftig und soll ertüchtigt werden.

Lieferung und Montage von verbauten Nenngrößen DN 200 – DN 900

Hauptpumpwerk:

  • Demontagearbeiten zur Maschinen-, Armaturen und Rohrleitungstechnik u.a.:
    • Pumpen, Rohrleitungen und Armaturen, etc.
  • Demontagearbeiten zur EMSR-Technik u.a.:
    • Rückbau EMSR-Schaltanlage, Technische Ausrüstung im Hauptpumpwerk (mit Kabelanlage, Haupt- und Feinkabelwegen, Erdung- und Potentialausgleichanlagen), Schalter-Steckdosen Kombination, Leistungsabgang und Motorkabel, Einspeisekabel, etc.
  • Gerüstaufbau im Maschinenraum während der Baumaßnahme
  • Neuaufbau der Maschinen-, Armaturen und Rohrleitungstechnik im Hauptpumpwerk
  • Neuaufbau von Stahlkonstruktionen
  • Neuaufbau von Doppelträger Alu-Portalkran, 2000 kg
  • Aufbau einer Schaltanlage mit einer SPS, Bediengerät, Kabelanlage, Kabeltrassen, technische Ausrüstungen, etc., zur Steuerung des Hauptpumpwerks,
  • Tiefbau- und Betonsanierungsarbeiten im Rahmen des Bauvorhabens, Umbauarbeiten an der vorhandenen Bausubstanz, wie z.B. geänderte Pumpenfundamente, Rohrauflager und Wanddurchbrüche oder sonstiger baulicher Sanierungsbedarf im Zuge der Ertüchtigungsmaßnahme

Schneckenpumpwerk auf dem Klärwerk:

  • Demontagearbeiten zur Maschinen-, Armaturen und Rohrleitungstechnik u.a.:
    • Schneckenpumpen, Rohrleitungen und Armaturen, etc.
  • Demontagearbeiten zur EMSR-Technik u.a.:
    • Rückbau der technischen Ausrüstung im Schneckenpumpwerk (mit Kabelanlage, Haupt- und Feinkabelwegen, Erdung- und Potentialausgleichanlagen), Leistungsabgang und Motorkabel, Messungen, etc.
    • Umbauarbeiten in der vorhandenen Schaltanlage
  • Neuaufbau der Maschinen- und Rohrleitungstechnik der Sumpfpumpe im Schneckenpumpwerk
  • Neuaufbau von Stahlkonstruktionen
  • Aufbau eines Außenschaltschrankes für die Sumpfpumpe und Messungen mit Kabelanlage, Kabeltrassen, technische Ausrüstungen, etc.,
  • Tiefbau- und Betonsanierungsarbeiten im Rahmen des Bauvorhabens, Umbauarbeiten an der vorhandenen Bausubstanz,

Schachtpumpwerk auf dem Klärwerk:

  • Demontagearbeiten zur Maschinen-, Armaturen und Rohrleitungstechnik u.a.:
    • Pumpen, Rohrleitungen und Armaturen, etc.
  • Demontagearbeiten zur EMSR-Technik u.a.:
    • Rückbau der technischen Ausrüstung im Schachtpumpwerk (mit Kabelanlage, Haupt- und Feinkabelwegen, Erdung- und Potentialausgleichanlagen), Leistungsabgang und Motorkabel, Messungen, etc.
    • Umbauarbeiten in der vorhandenen Schaltanlage
  • Neuaufbau der technischen Ausrüstung
  • Neuaufbau der Maschinen-, Armaturen und Rohrleitungstechnik im Schacht-pumpwerk
  • Tiefbauarbeiten im Rahmen des Bauvorhabens.

Werkstatt- und Montageplanung, Inbetriebnahme, Dokumentation und Überprüfung und Abnahme der gesamten Anlagen

Errichtung eines Provisoriums (Abwasserhaltung) während der Baumaßnahme:

Abwasserhaltung für vorhandenen Mischwasserkanal DN 900 für alle erforderlichen Umbauarbeiten im Hauptpumpwerk und auf dem Klärwerk.

Qt = ca. 32 l/s

Qr = ca. 254 l/s

Für den Trockenwetterfall ist z.B. eine Tauchmotorpumpe mit Eigenkühlung direkt im Schacht S560 vorzusehen. Für den Regenwetterfall sind z.B. 3 Pumpen (2 Arbeits-maschinen und eine Resverve) mit einem Vakuumsystem trocken aufzustellen. Aufstellungsort der Regenwetterpumpen: z.B. oberirdisch vor dem Hauptpumpwerk.

Vorhaltedauer: mind. 56 Tage

Stadt Willebadessen, Schmutzwasserpumpwerk Eissen / PW (Pumpwerk)
Zum Südholz 5, 34439 Willebadessen, Deutschland

Baujahr: 2017

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 120 m³/h

Leistung: 20 kw

Förderhöhe: 65 Meter

Nennweite: DN 150

Pumpenart: Kreiselpumpe

Pumpenanzahl: 2

Beschreibung:

Die Stadt Willebadessen /Abwasserwerk plant die Erneuerung der technischen Ausrüstung des Pumpwerks Eissen. In diesem Zusammenhang soll die Maschinen - und Elektrotechnik erneuert werden.

Lieferung und Montage von:

  • Demontage maschinentechnische Anlage
  • Einbau zwei neuer Kreiselpumpen
  • Einbau Drehkolbenpumpe einschl. Stahlsockel
  • Gesamte Rohrinstallation aus Edelstahl W.14571
  • BEV Ventil als Druckstoßsicherung
  • Plattenschieber Pneumatik, DN 125 inkl. Anschluss
  • Inbetriebnahme, Dokumentation und Überprüfung der gesamten Anlage

Vorflut erhalten / Pumpen-Provisorium: Anfallendes Mischwasser in die Druckleitung im PW umpumpen, Anschluss an Flansch DN 80. Vorhaltung während der Umbau/Umschlussarbeiten PW für die gesamte Bauzeit.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • Vorhalten und Betreiben von zwei redundanten Pumpen und für den Lastfall geeignete Rohrleitungen (fachgerechte Befestigung).
    • Fördermenge: Q min: 6,5 l/s
    • Förderhöhe max: 5,50 bar
    • Förderlänge: 20 m
    • Kanal: Mischwasser

Vorhaltedauer: mind. 49 Tage

hanseWasser Bremen GmbH, Pumpwerk Universität / PW (Pumpwerk)
Hemmstraße, 28219 Bremen, Deutschland

Baujahr: 2017

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 3320 m³/h

Leistung: 85 kw

Förderhöhe: 14 Meter

Nennweite: DN 300

Pumpenart: Spiralgehäusepumpe

Pumpenanzahl: 3

Beschreibung:

Die hanseWasser Bremen GmbH betreibt zur Entwässerung des Bremer Ostens das Mischwasserpumpwerk Universität. Das Pumpwerk fördert das Mischwasser weiter zum PW Findorff .

Vorgesehene Sanierungsmaßnahmen:

Zulaufschacht 802 auf Pumpwerksgelände : Ersatz Schieber DN 1.200

Pumpensumpf im Tiefbau: Austausch Stahlsaugstutzen, Lüftungsleitungen

Pumpwerk M-Technik: Ersatz trocken aufgestellter Pumpen einschl. aller Rohrleitungen und Armaturen. Höhenstandsmessung, Entleerungsleitungen, Kellerentwässerung.

Lieferung und Montage von

  • 1 St. Rinnenschieber DN 1200 inkl. Elektro-Schieberantrieb
  • Demontage und Montagearbeiten von Rohrleitungen, Armaturen und Pumpen
  • 3 St. Spiralgehäusepumpen / Mischwasserpumpen
  • 1 St. Kellerentwässerungspumpe
  • 3 m Stahlrohrleitung DN 300 mit div Formstücken, beschichtet, gefertigt und verlegt
  • 30 m Stahlrohrleitung DN 400 mit div Formstücken, beschichtet, gefertigt und verlegt
  • 2 m Stahlrohrleitung DN 500 mit div Formstücken, beschichtet, gefertigt und verlegt
  • 3 St. Plattenschieber DN 300 mit Elektro-Schieberantrieb
  • 5 St. Plattenschieber DN 400 mit Elektro-Schieberantrieb
  • 1 St. Plattenschieber DN 500 mit Elektro-Schieberantrieb
  • 3 St. Rückschlagklappe DN 400
  • 6 St. Kondensatoren DN 300
  • 2 St. IDM DN 400 mit Messwertaufnehmer
  • 6 St. Druckmessung einschl. Anschlussstutzen
  • 3 St. Druckmessung ohne Anschlussstutzen
  • 0,5 m Kurzrohrstück DN 1200 (1220 x 10,0) am Zulauf vor Ort anschweißen
  • 8,3 m Edelstahlrohrleitung DN 500 mit div Formstücken, gefertigt und verlegt
  • 10,5 m Edelstahlrohrleitung DN 500 mit div Formstücken, gefertigt und verlegt
  • 12,3 m Edelstahlrohrleitung DN 200 mit div Formstücken, gefertigt und verlegt
  • 4,5 m Edelstahlrohrleitung DN 150 mit div Formstücken, gefertigt und verlegt
  • 3 St. Windgetriebene Ventilatoren
  • Baustelleneinrichtung, Werkstatt- und Montageplanung, Inbetriebnahme, Dokumentation, Überprüfung und VOB-Abnahme der gesamten Anlage

Provisorisches Pumpwerk im Außenbereich:

Oberirdisch aufgestelltes provisorisches Pumpwerk am Schacht Nr. 309 im Straßenbereich "Hochschulring". Einbau zweites provisorisches Pumpwerk im Schacht Nr. 111 (Tauchmotorpumpe). Provisorische Druckleitung DN 600 zur MVA mit Aufständerungen Hochschulring und Gelände MVA, zweite provisorische Druckleitung DN 200, erdverlegt querend zum Gehweg zum Schieberschacht auf dem Gelände PW Uni.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • 1 St. Pumpensteuercontainer, als Seecontainer mind. 3 x 3 m,
  • 4 St. Abwasser-Kreiselpumpen für die Schmutzwasserförderung, je Pumpe von max. 350 l/s bei 5,6 m
  • 1 St. Tauchpumpe für die Vorfluthaltung
  • Höhenstands- und Mengenmessung während der Vorhaltung
  • 1 psch. Provisorische Rohrleitung DN 400 / DN 600, ca. 145 m Rohrleitung DN 600
  • 1 psch. Provisorische Rohrleitung DN 200, ca. 30 m

Vorhaltedauer: 190 Tage

Verbandsgemeinde Flammersfeld, Kläranlage Peterslahr / KA (Kläranlage)
Wiedtalstraße, 57632 Peterslahr, Deutschland

Baujahr: 2017

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Beschreibung:

Die vorhandenen Saugleitungen, Druckleitungen, Pumpen, Armaturen, Rohrschellen etc. bis zum Deckenanschluss vor der Rechenanlage sind vollständig zu demontieren und fachgerecht zu entsorgen.  Im Betriebsgebäude sind die bauseits gestellten Pumpen fachgerecht zu montieren. Dazu gehören auch alle entsprechenden Druckrohleitungen, Reduzierstücke, Armaturen, Flansche, Rohrschellen, Rückschlagklappen etc. Die Anordnung und Anzahl der Rohrschellen obliegt dem AN mit entsprechendem statischen Nachweis. Im U1 des Betriebsgebäudes ist das vorab demontierte MID wieder einzubauen. Das neu gelieferte MID entsprechend.

Lieferung und Montage von:

  • Bauliche Anpassung des Pumpensumpfs
  • Demontage der vorhandenen Pumpen, Rohrleitungen, Armaturen etc.
  • Lieferung, Montage und Inbetriebnahme neuer Edelstahlrohrleitungen DN 200 und DN 250, inkl. Armaturen, Formstücke etc.
  • 1x Zulaufschieber DN 800 mit Handrad
  • 8x Gummikompensatoren inkl. Flansche (DN 200, DN 250, DN 150)
  • 7x Plattenschieber DN 200 mit Handrad
  • je 2x Plattenschieber DN 250 und DN 150 mit Handrad
  • je 2x Rückschlagklappe DN 150 und DN 200
  • 1x MID inklusive Messumformer
  • 1x Höhenstandsmessung zur kontinuierlichen berührungslosen Füllstandmessung
  • Montage der bauseits gestellten Zulaufpumpen (2 x Trockenwetterpumpen, 2 x Regenwetterpumpen

Das während der Bauphase notwendige Bauprovisorium erfolgt am ersten Vorschacht zum Zulaufpumpwerk in der Nähe der Einfahrt zur Kläranlage. Der Zulauf zum Pumpensumpf wird zur Sicherheit über eine Blase abgetrennt. Danach sollte zuerst der neue Zulaufschieber eingebaut werden.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • Errichtung und Betrieb eines Umbauprovisoriums zur Wasserhaltung
  • Zwei trocken aufgestellte Pumpen für die Schmutzwasserförderung jede mind. 90 l/s sowie eine Reservepumpen mind. 90 l/s
  • Absperrblase Rohr DN 800 liefern, einbauen, vorhalten und wieder ausbauen
  • 1 Schaltschrank liefern, aufstellen sowie anschließen
  • Provisorische Rohrleitung DN 200 liefern, verlegen, vorhalten

Vorhaltedauer: mind. 60 Tage

Gemeinde Kalefeld, Kläranlage Kalefeld / KA (Kläranlage)
Helleweg, 37589 Kalefeld, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Beschreibung:

Sanierung von Rohrleitungen im Pumpenkeller der Kläranlage Kalefeld inkl. Vorhaltung einer Wasserhaltungsanlage. Rückbau der vorhandenen Rohrleitung und anschließender Neubau.

Lieferung und Montage von

  • Insg. 8 m Rohr aus PE 100, SDR-Klasse 11 mit verschiedenen Außendurchmessern mit div Form-, Pass-/Ausbaustücken
  • 2 St. Absperrschieber DN 100
  • 1 St. Absperrschieber DN 200
  • 1 St. Absperrschieber DN 300
  • 1 St. Magnetisch-Induktiver-Durchflussmesser (MID) DN 200
  • 1 St. Magnetisch-Induktiver-Durchflussmesser (MID) DN 80

Provisorium:

  • Vorhaltung einer Wasserhaltungsanlage:

3 St. Pumpen, fliegende Rohrleitungen (jeweils bis 100 m Länge). Die Wasserhaltungsanlage ist auszulegen für eine Gesamtleistung von mindestens 150 m³/h, also pro Pumpe 50 m³/h.

azv Südholstein, Kläranlage Hetlingen / KA (Kläranlage)
Hetlinger Schanze, 25491 Hetlingen, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Wasserhaltung

Fördermenge: 10500 m³/h

Leistung: 75 kw

Förderhöhe: 14 Meter

Nennweite: DN 800

Pumpenart: Tauchmotorpumpe

Pumpenanzahl: 7

Beschreibung:

Der Abwasserzweckverband Südholstein (AZV) mit Sitz in Hetlingen plant auf dem Klärwerk Hetlingen im Rahmen der „Optimierung der mechanischen Reinigungsstufe“ den Umbau der vorhandenen Zulaufgerinne zwischen dem Schneckenpumpwerk und der Rechenanlage sowie den Umbau der vorhandenen vier Vorklärbecken.

Aus den erforderlichen Trockenlegungsmaßnahmen im Zulaufgerinne und an den Vorklärbecken ergibt sich die Notwendigkeit der Aufstellung von 2 provisorischen Pumpwerken inkl. Rohrleitungen.

 

Provisorium:

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • 3 trocken aufgestellten Tauchmotorpumpen im Zulaufschacht des Schneckenpumpwerks mit einer Förderleistung von jeweils 1500m³/h bei einer Förderhöhe von ca.13-14m inkl. Anschluss an die provisorische Rohrleitung DN800.
  • der zugehörigen provisorischen Rohrleitung DN800 nach Wahl des Auftragnehmers zur Förderung von 3000m³/h ungereinigten Abwassers mit einer Gesamtlänge von ca.85m.
  • 4 nass aufgestellten Tauchmotorpumpen im Zulaufkanal der Vorklärbecken mit einer Förderleistung von jeweils 1500m³/h bei einer Förderhöhe von ca. 5m inkl. Anschluss an eine provisorische Rohrleitung DN900.
  • einer zugehörigen provisorischen Rohrleitung DN900 nach Wahl des Auftragnehmers zur Förderung von 4000m³/h ungereinigten Abwassers mit einer Gesamtlänge von ca. 190m.
  • der zur vollen Funktionsfähigkeit des Zulaufpumpwerks erforderlichen Schalt- und Steueranlage inkl. aller Elektrobauteile und Kabel.
  • der zur vollen Funktionsfähigkeit des provisorischen Pumpwerks vor den Vorklärbecken erforderlichen Schalt- und Steueranlage inkl. aller Elektrobauteile und Kabel.

Vorhaltungsdauer: 112 Wochen

Stadtwerke Bad Driburg GmbH, Oesetal /
Bad Driburg, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Wasserhaltung

Fördermenge: 252 m³/h

Leistung: 95 kw

Pumpenart: Tauchmotorpumpe, Spiralgehäusepumpe

Pumpenanzahl: 3

Beschreibung:

Pumpenprovisorium

Die Schaltanlage im begehbaren Container mit Beleuchtung und Heizung ist mit FU-Betrieb für jede Pumpe und Störmeldung auf Mobilnummer ausgestattet.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • 1 Tauchmotorpumpe mit 15 kW und 20l/s bei 25 m/Ws für Grundlast
  • 2 Spiralgehäusepumpen in Trockenaufstellung mit 37 kW und jeweils 25 l/s und 35 m/Ws (Gehäuse und Dichtungen für 10 bar ausgelegt)
  • 25 m Zuleitungskabel für den Schaltcontainer
  • 25 m Umgehungsleitungen DN 200, 5 Bögen

Vorhaltedauer: 23 Tage

Stadt Bad Bramstedt, Kläranlage Bad Bramstedt / PW (Pumpwerk)
Glückstädter Straße 26, 24576 Bad Bramstedt, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Wasserhaltung

Fördermenge: 800 m³/h

Leistung: 30 kw

Pumpenart: Tauchmotorpumpe

Pumpenanzahl: 6

Beschreibung:

Provisorium für Zulaufpumpwerk.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • Abschottung vom Zulaufgerinne und Windschutzabdeckung, mit Versteifungen, Absicherungen und Zubehör
  • 1 Pumpengruppe zum provisorischen Betrieb bei Regenwetterzufluss bestehend aus 2 Tauchmotorpumpen inkl. Steigleitungen und Zubehör + Reservepumpe bereitstellen
  • 1 Pumpengruppe zum provisorischen Betrieb bei Trockenwetterzufluss bestehen aus 2 Tauchmotorpumpen inkl. Steigleitungen und Zubehör + Reservepumpe bereitstellen
  • Provisorische Druckleitung im Baufeld von den Pumpengruppen am Zulaufgerinne zum Einlaufpunkt in den Sandfang herstellen

Projektabwicklung und Dokumentation.

Vorbereitend Demontagearbeiten GFK-Abdeckungen.

Vorhaltedauer: 85 Tage

Stadt Bochum, Pumpwerk Harpener Bach / Maschinentechnik
Rüpingsweg, 44894 Bochum, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Wasserhaltung

Beschreibung:

Für eine Reinigungsmaßnahme an Durchlässen des Harpener Bachs in Bochum wird eine Wasserhaltung benötigt. Das zulaufende Bachwasser muss daher oberhalb des obersten Durchlass aufgestaut und in einen nahegelegenen Mischwasserkanal gefördert werden.

Lieferung, Montage und anschließender Rückbau von:

  • Einer Wasserüberleitung inkl. aller benötigten Maschinen und Geräte

Leistung: 400 l/s

Geod. Förderhöhe: 3,2 m

Förderlänge: 30 m

  • Absperrung des Bachlaufs zum Aufstau für Pumpbetrieb

Breite: ca. 2,5 m

Höhe: ca. 1 m

Vorhaltedauer: 42 Tage

Fahrenholz, Schöpfwerk / Sonstiges
Schulstraße 2a, 21379 Echem, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 61560 m³/h

Förderhöhe: 4 Meter

Nennweite: DN 1400

Pumpenart: Propellerpumpen

Pumpenanzahl: 3

Neubau des Schöpfwerk Fahrenholz - Der Wasserverband Ilmenau-Niederung baut ein neues Schöpfwerk an der Mündung der Unteren Neetze.

Mit dem Schöpfwerksneubau sollen die bestehenden alten Schöpfwerke in Fahrenholz und Barum außer Betrieb genommen werden.

Lieferung und Montage von:

  • 3 Propellerpumpen
  • 3 Druckrohr Pass- u. Ausbaustück DN 1400
  • 3 Doppelflanschrohr DN 1400
  • 3 Planflachschieber DN 1400
  • 3 Rückstauklappe DN 1600
  • 3 Halte- /Abstützvorrichtungen der Pumpenanlagen
hanseWasser Bremen, Pumpwerk Hansestraße / PW (Pumpwerk)
Münchener Straße, 28215 Bremen, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 900 m³/h

Leistung: 8 kw

Förderhöhe: 8 Meter

Nennweite: DN 200

Pumpenart: Tauchmotorpumpen

Pumpenanzahl: 3

Herstellung, Lieferung und Montage von Armaturen und Rohrleitungen sowie Einbau von drei Tauchpumpen und einer Arbeitsbühne im Regenwasserpumpwerk (PW) Hansestraße. Das PW-Hansestraße dient ausschließlich zur Entwässerung der Eisenbahnunterführung des Autobahnzubringers Überseestadt sowie der einer Rampe des utbremer Tunnels.

Lieferung und Montage von

  • Demontage der Bestandkomponenten
  • 16 m Druckleitung aus geschweißtes Edelstahlrohr DN250  herstellen, einschl. Befestigungsmaterial.
  • Sonderformteil DN400 / DN250 zur Aufnahme der drei Druckleitungen DN250 sowie Ableitung in Druckrohrleitung DN400 zum Sammler Muenchnerstr.
  • 3 St. Tauchmotorpumpen
  • 3 St. Absperrschieber DN 250
  • 3 St. Rückschlagklappe DN 250
  • Demontage des Bestandspodestes inkl. Geländer
  • Gitterrostpodest als Gitterrostarbeitsbühne über den Druckrohrleitungen der Regenwasserpumpen. Maße ca. 5350 x 850 mm
  • Geländer passend für die Arbeitsbühne

Zur Sicherstellung der Entwässerung ist während des Umbaus des Pumpwerks ein Pumpenprovisorium einzusetzen.

Hierzu soll im Einlaufschacht des Pumpwerks eine Tauchmotorpumpe platziert werden

Leistungsdaten Pumpe:

Fördermenge: >= 70 l/s

Förderhöhe: 10 m

Die Steuerung der Pumpe ist über eine provisorische kontinuierliche Höhenstandsmessung zu gewährleisten. Zur Fernüberwachung ist die Anlage mit einem Telenotrufsystem auszurüsten.

Die Pumpe ist gezeigt, per Schlauch- oder Rohrleitung an den Stutzen (DN150) der Hauptdruckleitung (DN400) anzuschließen.

Vorhaltedauer: 22 Wochen

hanseWasser Bremen, Pumpwerk Krimpel / PW (Pumpwerk)
Hinterm Sielhof, 28277 Bremen, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Wasserhaltung

Nennweite: DN 250

Pumpenart: Tauchmotorpumpen

Pumpenanzahl: 3

Die hanseWasser Bremen GmbH beabsichtigt, das Mischwasserpumpwerk mit Regenüberlaufbecken in den Bereichen Bautechnik, Maschinentechnik und EMSR-Technik unter laufendem Betrieb in mehreren Bauabschnitten zu sanieren. Aus diesem Grund ist es erforderlich für den Sanierungszeitraum des Schneckenbauwerkes das komplette Pumpwerk Krimpel mit einem Pumpenprovisorium zu umfahren.

Im Wesentlichen sind folgende Leistungen zu berücksichtigen:

  • Einsatz von drei Tauchmotorpumpen
  • Grundlastpumpe: 1 x ca. Q = 180 l/s Förderleistung
  • Spitzenlastpumpe: 1 x ca. Q = 280 l/s Förderleistung
  • zweite Spitzenlastpumpe: 1 x ca. Q = 280 l/s Förderleistung (Redundanz)
  • Komplette Schaltanlage mit hydrostatischer Höhenstandsmessung und je Pumpe ein separater Frequenzumformer zur stufenlosen Regelung.
  • Steuerung: Die Ansteuerung bzw. die höhestandsabhängige Regelung der drei Tauchmotorpumpen des Provisoriums erfolgt über eine durch den AN aufzustellende Schaltanlage mit vollständiger und betriebssicherer automatisierten Steuerung.

Zusätzlich müssen alle drei Pumpen vom Leitsystem aus im Bedarfsfall bedient werden können. Die "Fernbedienung beschränkt sich auf einfaches Ein- bzw. Ausschalten der jeweiligen Pumpe. Zusätzlich werden alle Störmeldungen über ein GSM-Modem an den Notdienst des Auftragnehmer zwecks unverzüglicher Störungsbeseitigung übertragen.

Lieferung und Montage von

  • 3 St. Tauchmotorpumpen  "nass" aufgestellt, mit jeweils einer DN 250 Stahldruckrohrleitung. Leistung der Pumpen:
    • 2 x ca. 280 l/s
    • 1 x ca. 180 l/s

(1 x Spitzenlast + 1 x Redundanz und 1 x Grundlast) bei ca. 8 m Förderhöhe

Alle Pumpen sind mit einem Frequenzumformer ausgestattet.

  • Das Schneckenbauwerk ist von der Sohle bis zur Oberkante des Bauwerkes ca. 6,50 m tief. Leitungslänge ca. 38 m ab Oberkante Schneckenbauwerk. Alle 3 Leitungen werden zusammen mit jeweils einem 90°-Rohrbogen in einen Schacht (D = 1 m) des Freigefällekanal geführt. Die Leitungen müssen ca. 1 m ab Kanaldeckel nach unten verlängert werden.
  • Über eine provisorische Stahlrohrleitung DN 250 je Pumpe wird das Abwasser am Pumpwerk vorbeigeleitet und in den Freigefällekanal eingeleitet.

Die Spannungsversorgung erfolgt aus dem Schaltschrank des Pumpwerkes, damit bei

Stromausfall die Versorgung über die vorhandene Noteinspeisung mit einem mobilen

Notstromaggregat sichergestellt werden kann.

Vorhaltungsdauer: 100 Tage

Steb Köln / PW (Pumpwerk)
Am Randkanal, 50859 Köln-Lövenich, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 260 m³/h

Förderhöhe: 19 Meter

Nennweite: DN 250

Pumpenart: Lagerstuhlpumpe

Pumpenanzahl: 5

Im Zuge der Ertüchtigung des bestehenden Pumpwerks MWP1347 in Köln-Lövenich sind Arbeiten zur Teilerneuerung der vorhandenen Pumpen- und Rohrleitungsanlage durchzuführen:

  • Erneuerung der vorhandenen Mischwasserpumpen
  • Erneuerung der vorhandenen Armaturen
  • Anpassung der Rohrleitungen
  • Demontage und Erneuerung von insgesamt fünf trocken aufgestellten Abwasserpumpen
  • Erneuerung der Zulaufleitungen zu den Pumpen
  • Erneuerung der Steigleitungen der Pumpen
  • Anpassung der vorhandenen Trockenwetter-Sammeldruckleitung DN 400
  • Anpassung der vorhandenen Regenwetter-Sammeldruckleitung DN 600
  • Rückbau nicht mehr benötigter Rohrleitungsteile

Lieferung und Montage von

  • 2 Stück neue, baugleiche Trockenwetterpumpen trocken aufgestellte Lagerstuhlpumpen mit Schrauben-Zentrifugallaufrad, Motor-Nennleistung 37 kW
  • 3 Stück neue Regenwetterpumpen, trocken aufgestellte Lagerstuhlpumpen mit Schrauben-Zentrifugallaufrad, Motor-Nennleistung 55 kW
  • Zulauf- und Steigleitungen für alle Pumpen inclusive neuer Armaturen
  • Sammel-Druckleitung DN 400 für die Pumpen als Trockenwettervorflut. Einbindung der neuen Steigleitungen, Erneuerung der Armaturen
  • Sammel-Druckleitung DN 600 für die Pumpen als Regenwettervorflut. Einbindung der neuen Steigleitungen, Erneuerung der Armaturen
  • Verbindungsleitung DN 400 zwischen Sammel-Druckleitung DN 400 und DN 600 einschließlich elektromotorisch angetriebenem Absperrschieber
  • Absperrschieber aus Gusseisen zum Andübeln, BxH = 1000 x 1000 mm (für Bauwerksöffnung 900x600 mm), mit manuellem Antrieb.

Provisorische Wasserhaltung für den Einbau des Absperrschiebers 1000x1000 mm

Wasserhaltung während der Umbauzeit auf dem Gelände, mit Rohabwasserpumpen 405 l/s selbststsaugend, inkl. Anlieferung, Auf- und Rückbau, Herstellung der Stromzuführung zur prov. Schaltanlage, Hebezeug für die Be- und Entladung, Absperrblase vorhalten und 24 h Bereitschaft

Vorhaltungszeit: 1 Woche

Lineg, Kamp-Lintfort, PAA Homberg Hakenfeld / PAA
Am Alten Ufer, 47198 Duisburg, Deutschland

Baujahr: 2015

Kategorie: Maschinentechnik, Wasserhaltung

Fördermenge: 1200 m³/h

Leistung: 21 kw

Förderhöhe: 14 Meter

Nennweite: DN 150

Pumpenart: Abwassertauchmotorpumpe

Pumpenanzahl: 4

Aufgrund des fortgeschritten Baujahres der Maschinen- und E-, MSR-technischen Ausrüstung und um der hohen wasserwirtschaftlichen Bedeutung der Pumpanlage gerecht zu werden, ist ein Sanierungs- bzw. Ertüchtigungsbedarf gegeben.

Lieferung und Montage von

  • 2+1 Stk. Pumpen mit einer Förderleistung von insgesamt 900 m³/h im Betriebspunkt bei Regenwetter, einschließlich Motoren und Druckrohrleitungen DN 200 bis DN 500
  • 1 Stk. Pumpe mit einer Förderleistung von insgesamt 300 m³/h im Betriebspunkt bei Trockenwetter, einschließlich Motoren und Druckrohrleitungen DN 200
  • 4 Stk. Rohrkupplungen, Rückschlagklappen, Absperrschieber DN 800
  • 1 Stk. Be- und Entlüftungsventil
  • 1 Stk. Messstutzen 1“
  • Demontage der vorhandenen Pumpen, Rohrleitungen, etc.

Provisorische Wasserhaltung für die Überleitung des Mischwassers während der Baumaßnahme.

Pumpanlage komplett mit der erforderlichen Steuerung, Verkabelung, Schaltschrank, Fernüberwachung, etc. und den erforderlichen Förderleitungen für eine effektive Förderleistung, einrichten, vorhalten und betreiben, inkl. potentialfreier Störmeldekontakt für Zwecke des AG; die Anlage ist komplett zu bemessen und gegen Druckstöße zu sichern.

  • geodätische Förderhöhe: max. ca. 11,0 m, min. ca. 7,0 m,
  • Rohrreibungsverlust k der bestehenden Druckrohleitung: 0,50 mm
  • Rohrleitungslänge der bestehenden Druckrohrleitung: 4.100,00 m
  • Nennweite der bestehenden Druckrohrleitung: DN 500, St
  • Gesamtfördermenge: 250 l/s,
  • 1 Reservepumpe: min. 80 l/s,
  • inkl. Rückschlagklappe und Absperrschieber für jede Pumpe,
  • inkl. Höhenstandsmessung in der Pumpenvorlage

Vorhaltungszeit: 33 Wochen